← Sidebar

Smartphone Handschuhe kaufen oder Eigenbau

handy-flatrate-24-iphone-5Wer sein Smartphone oder iPad innig liebt, wird es im Winter bei eisigen Temperaturen genauso nutzen wollen, wie sonst auch. Doch schnell wird bewusst, dass das Bedienen mit Handschuhen keine einfache Sache ist, zumal jeder im Winter Handschuhe trägt, damit die Finger nicht abfrieren. Kalter, eisiger Wind pfeift, es ist nasskalt, das Handy klingelt, was nun? Es bleibt uns nichts anderes übrig, als die warmen Handschuhe auszuziehen, um den Anruf entgegenzunehmen. Die Lösung sind Fingerhandschuhe mit Kuppen die Strom leiten. Das ist das ganze Geheimnis, um auch im Winter warme Hände zu haben und das unentbehrliche Smarptphone ohne Hindernisse bedienen zu können.

Geht nicht…..

Mit normalen Handschuhen ein Smartphone zu bedienen, ist unmöglich. Grund sind die kapazitiven Screens, welche in den neueren Geräten eingebaut sind. Diese auf Spannung reagieren und keine Berührung per Handschuhe, Stift oder anderen Werkzeugen zulassen. Diese Screens haben ein elektrisches Feld. Die Berührung mit dem Finger leitet den Strom und der Prozessor reagiert darauf. Ein Handschuh kann keinen Strom leiten, eine Bedienung unmöglich. Smartphon oder Tablets mit resistiven Screen reagieren auf Druck, hier könnte der Nutzer Glück haben. Etwas schwerfällig und langsam, nicht vorteilhaft, wenns schnell gehen muss.

Und es geht doch…..

Aber auch hier haben sich die Hersteller etwas einfallen lassen und spezielle Handschuhe und Stifte entwickelt. Ohne lästiges An- und Ausziehen der Handschuhe, ist eine problemlose Bedienung möglich. Für alle modernen Touchscreens sind diese Handschuhe verwendbar. Alternativ gibt’s auch den iPhone TouchPen, der auch für alle gängigen Smartphones geeignet ist. Sogenannte Freehand Handschuhe machen‘s möglich: die Hände bleiben warm.

Eigenbau: Smartphone Handschuhe selber machen

Mit wenig Material lässt sich jeder normale Handschuh zum Touchscreen Handschuh upgraden. Alles was benötigt wird, ist eine mittlere Stopfnadel und ein Garn, das Elektrizität leitet. Geschickt lässt sich so ein normaler Handschuh überbrücken, sodass er Strom leitet. Man zieht den Handschuh über die Hand und markiert diesen genau an der Stelle, wo der Finger, der den Touchscreen bedienen soll, die Innenseite der Handschuhspitze berührt. Darauf zu achten, dass eine Verbindung zwischen Finger und der Naht gegeben ist. Auf der markierten Stellen näht man ein kleines Dreieck, Viereck, Quadrat oder Ähnliches aus vielen kleinen Linien an der Innenseite des Handschuhs. Je nachdem wie viel Finger zum Bedienen benötigt werden, näht man einen nach dem anderen. Und schon ist der Handschuh aufgerüstet. So einen Faden bekommt man zum Beispiel hier bei Amazon.

Oder Smartphone Handschuhe kaufen

Smartphone Handschuhe kaufen oder Eigenbaugibt es spezielle Angebote mit Handschuhen aus Lambswolle. Diese sind sehr gefragt. Erkennbar an den wenig, verbleibenden Stückzahlen. Noch dazu sind sie nicht einmal teuer und mit knapp 20 Euro, haben sie einen akzeptablen, bezahlbaren Preis. Im Ganzen sind die aus dünnem, sehr feinem Material gearbeitet, nicht wie bei den meisten, nur in dem Fingerteil. Alternativ gibt’s auch noch die sogenannten Gloves Touchscreen Handschuhe. Ebenfalls bei Amazon oder auch ebay angeboten. Vergangenheit ist das lästige Ausziehen, wenn ein Anruf ankommt, man eine SMS beantworten möchte oder auch nur eine Nachricht in whats up schreiben möchte. Mit diesen Handschuhen, ist das Smartphone genauso einsatzbereit wie im Sommer und die Finger frieren nicht ab. Klasse Angebot für nur 9,99 Euro bei Amazon.

Fazit

Alles geht, man muss nur wissen wie. Spezielle Handschuhe für alle Geräte mit Touchscreen funktionieren laut Berichten von Testpersonen ausgezeichnet. Sie lassen sich sehr angenehm tragen, sind in der kalten Jahreszeit eine geniale Erfindung. Jedoch sollte beim Kauf darauf geachtet werden, nicht die billigsten zu nehmen. Zu dünnes und minderwertiges Material reißt leicht und es entstehen schnell Löcher im Stoff. An den Handgelenken und am Abschluss sind sie etwas kurz gefertigt, aber dennoch eine gute Alternative zu frierenden Fingern. Ordentlich gearbeitet erfüllen sie zu 100% ihren Zweck, sind günstig im Einkauf und sicher auch eine tolle Geschenkidee für Weihnachten.