← Sidebar

Handy Internet Flatrate Test im September 2013

Im Bereich der Internet Flatrates richtet handy-flatrate-24.de den Test für den Monat September nach den unterschiedlichen Netzen aus. Zur Auswahl stehen die vier großen Netze: o2, Vodafone, Telekom und E-plus. Bei welchem Anbieter die jeweils günstigste Handy Internet Flatrate zu finden sind, verrät dieser Test. Und mehr noch: Damit sich jeder Kunde besser einschätzen kann, haben wir die Flatrates noch  in die Kategorien Wenig-, Viel- und Dauersurfer eingeteilt.

Die beste Flatrate für Wenigsurfer

Handy Internet Flatrate Test im September 2013Wer kennt das nicht. Die Hausnummer nicht mehr im Kopf, den Inhalt der wichtigen Mail vergessen oder nochmal schnell die nächste Bar mit freiem WLAN Zugang googeln. Dafür ist eine Internet Flatrate nicht schlecht. Aber besonders viel Datenvolumen wird nicht benötigt. Gerade weil das Smartphone noch hauptsächlich für das Telefonieren oder SMS schreiben genutzt wird oder wenn möglich WLAN Hotspots genutzt werden. Genau dann sind Tarif und Flatrates interessant, die nur ein geringes Highspeed Datenvolumen aufweisen. Schließlich kann auch nach Verbrauch des Inklusiv-Volumens mit niedrigerer Geschwindigkeit weitergesurft werden. Und damit lässt sich eine Menge Geld sparen, wenn nur eine geringe Leistung in Anspruch genommen wird. Als Wenigsurfer haben wir einen Verbrauch von 50-300 MB definiert. Die Gewinner findet ihr nun im Folgenden. Noch eine Anmerkung. Dass die gleichen Anbieter sowohl beim o2 Netz als auch beim Vodafone Netz auftauchen liegt daran, dass die Tarifstruktur dieser Marken eine Wahl vorsieht. Deshalb können sie auch unter beiden Netzen als günstigste Gewinner verbucht werden.

o2 Netz

Für nur 4,95 Euro im Monat bietet helloMobil (sowie auch die anderen Marken simply, maxxim und McSIM der Drillisch Gruppe) eine Internet Flatrate mit 100 MB Highspeed Datenvolumen bei einer Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 7,2 Mbit/s. Der Tarif All-in XS plus kostet einmalig 19,95 Euro Anschlussgebühr und verfügt zusätzlich über 50 Freiminuten sowie 50 Frei-SMS in alle deutschen Netze. Jede weitere SMS oder Minute werden mit 0,15 Euro berechnet. Eine Vertragslaufzeit besteht nicht. Ein Datenupgrade auf 500 MB Highspeed Datenvolumen gibt es für einen Aufpreis von 4,95 Euro.

Vodafone Netz

Der 8 Cent Tarif plus der Handysurf Flatrate 200 MB von den Anbietern McSIM, simply, helloMobil, und maxxim der Drillisch Gruppe bietet als Grundlage einen Prepaid Tarif mit 8 Cent pro Minute und SMS und einer buchbaren Internet Flatrate von 200 MB Highspeed Datenvolumen mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 7,2 Mbit/s. Die Kosten dafür liegen bei 7,95 Euro pro Monat und sind an keine Vertragslaufzeit gebunden. Der Anschlusspreis beträgt einmalig 4,95 Euro. Dafür wird ein Startguthaben von 5 Euro gewährt und bei Rufnummermitnahme einen Bonus von 15 Euro gutgeschrieben. Dazu gibt es im Moment ein Aktionsguthaben von einmalig 25 Euro noch mit dazu.

Telekom Netz

Im D1 Netz findet sich der Mobildiscounter Congstar wieder mit seinem Smart S Tarif. Dieser bietet dem Kunden eine Datenflatrate mit 100 MB Highspeed Datenvolumen und einer Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 7,2 Mbit/s. Dazu kommen 50 Freiminuten und 50 Frei-SMS. Nach Verbrauch der Inklusiveinheiten werden pro Minute/SMS 9 Cent berechnet. Der Tarif ist mit oder ohne Vertragslaufzeit buchbar. Wenn ohne gewählt wird, dann kostet der Anschluss einmalig 25 Euro. Bei der Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten entfällt dieser. Die monatliche Grundgebühr liegt bei 6,99 Euro

E-Plus Netz

Dort garantiert Simyo für nur 4,90 Euro die Flat Internet Minimum mit einem Highspeed Datenvolumen von 100 MB an. Die Surfgeschwindigkeit beträgt auch hier bis zu 7,2 Mbit/s. Weitere Leistungen finden sich nicht im Tarif. Die günstigste Grundlage bildet der 9 Cent Tarif von Simyo. Sprich 9 Cent pro Minute/SMS. Es gibt keine Vertragslaufzeit zu beachten; die einmaligen Kosten liegen  bei 4,90 Euro.

Normalsurfer: Für alle, die ein bisschen mehr Freiheit brauchen

Nach unserer Definition bewegt sich der Normalsurfer zwischen 300 MB und 1 GB Datenvolumen Verbrauch im Monat. Damit lässt sich neben einfachen Google-Anfragen ausgiebig Mailen, Chatten, den Weg in die sozialen Netzwerke finden und ein paar Videos streamen. Dennoch ist das Smartphone nicht ständig in surfenden Händen und die Hauptarbeit erledigt immer noch der Laptop zu Hause. Obwohl die praktische und schnelle Möglichkeit der Informationsbeschaffung sehr geschätzt wird und deshalb auch häufig genutzt wird.

Aufgrund dessen ist es auch besonders schwierig, eine genaue Definition zu finden und somit hat handy-flatrate-24.de den mittleren Verbrauch auch mit einer sehr hohen Spanne bezeichnet. Denn auch die Anbieter unterscheiden hier nochmal. Die meisten Tarife finden sich mit 300 MB oder 500 MB. Die 1 GB Flatrate ist bereits die nächsthöhere Stufe und auch preisintensiver. Aber mit einem Verbrauch von 1 GB gehört man meist doch noch zu den Normalsurfern. Schließlich hängt dies auch vom persönlichen Surfverhalten hab. Wer gerne ein paar Videos über sein Smartphone streamt, hat 1 GB Datenvolumen gleich zusammen. Auch hier finden sich nun die günstigen Angebote.

o2 Netz

Bei Discoplus können Kunden den discoPLUS 100 für monatlich 7,95 Euro wählen, der mobiles Surfen mit 300 MB Highspeed Datenvolumen bei einer Geschwindigkeit von bis zu 7,2 Mbit/s gewährleistet. Hinzu kommen 100 Freiminuten und 100 Frei-SMS in alle deutschen Netze. Danach kostet die Minute und SMS 0,15 Euro. Die Vertragslaufzeit ist flexibel und der einmalige Anschlusspreis beläuft sich auf 19,95 Euro.

Vodafone Netz

Auch hier findet sich die Drillisch Gruppe mit den Marken McSIM, helloMobil, maxxim, simply wieder und ihrem Tarif der All-in XL. Dieser kostet im Monat 14,95 Euro und hat keine Mindestvertragslaufzeit. Im Tarif finden sich folgende Leistungen wieder: Eine Internet Flatrate mit 500 MB Highspeed Datenvolumen mit einer Nutzungsgeschwindigkeit von bis zu 7,2 Mbit/s, 250 Freiminuten und 250 Frei-SMS. Nach Verbrauch der Inklusivleistungen kostet die Minute und SMS 0,15 Euro. Kostenfrei sind Anrufe und Rufumleitungen zur eigenen Mobilbox. Einmalig wird ein Anschlusspreis von 19,95 Euro fällig.

Telekom Netz

Die günstigste Flatrate im Telekom Netz findet sich bei Congstar mit dem 9 Cent Tarif wieder. Denn dazu kann eine Surf Flat Option 1000 für nur 12,90 Euro im Monat hinzugebucht werden. Enthalten ist dann ein Highspeed Datenvolumen von 1 GB mit einer Surfgeschwindigkeit von bis zu 7,2 Mbit/s. Im  9 Cent Tarif kosten dem Namen nach die SMS und die Minute 9 Cent. Bei Rufnummermitnahme gibt es 25 Euro Gutschrift geschenkt. Der Anschlusspreis bei einer Laufzeit von 24 Monaten beträgt 9,99 Euro. Für die flexible Laufzeit müssen Kunden einmalig 25 Euro Anschlussgebühr bezahlen.

E-Plus Netz

Die Flat Internet Optimum von Simyo bietet 1 GB Highspeed Datenvolumen mit einer Nutzungsmöglichkeit von bis zu 7,2 Mbit/s. Der Preis pro Monat beträgt 9,90 Euro – und das bei der Möglichkeit den Tarif mit oder ohne Vertragslaufzeit zu buchen. Je nach gewählter Flexibilität gibt es verschiedene Aktionsangebote. Im Moment gibt es Freimonate, in denen die Flatrate kostenfrei genutzt werden kann. Für den Anschluss müssen einmalig 4,90 Euro bezahlt werden.

Vielsurfer: Die Weltmeister im Googeln, Chatten, Mailen und Arbeit mit dem Smartphone

Der Vielsurfer legt sein Smartphone am liebsten fast gar nicht mehr aus der Hand. Außerdem wird viel Zeit mit dem Gerät für das mobile Internet aufgewendet.  Ständige Verfügbarkeit, egal wo ist ihm wichtig und vor allem schnell muss es gehen. Langsames laden von Seiten (wenn zum Beispiel bereits auf GPRS gedrosselt wurden) sind ein NoGo. Zudem verfügen Internet Flatrates ab 2 GB oftmals auch über eine höhere Übertragungsgeschwindigkeit. Da sind statt der üblich 7,2 Mbit/s schon mal 14,4 Mbit/s oder noch mehr im Vertrag möglich.

Eine Untergruppe der Vielsurfer sind potenzielle Kunden für den LTE Standard. Damit kann mit einer Surfgeschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s gesurft werden. Damit sind Bilder, Videos und mehr ruckzuck geladen und auch rechenintensive Webseiten können schnelle und bequem aufgerufen werden. Genutzt werden die Flatrate nicht nur mit dem Smartphone, sondern auch oftmals mit dem Tablet. Hier ersetzten die mobilen Geräte meist bereits den Laptop zu Hause und ermöglichen auch unterwegs und auf Reisen einen ständigen Anschluss an das Internet. Die günstigsten Angebote finden sich im Folgenden.

o2 Netz

Der Blue All-in von o2 bietet eine Internet Flatrate mit 2 GB Highspeed Datenvolumen bei einer Geschwindigkeit von 50 Mbit/s, was die Nutzung von LTE mit einschließt. Dazu kommt eine Flat ins deutsche Festnetz sowie in alle Handynetze plus eine SMS Flatrate. Für diesen, alles beinhaltenen, Tarif bezahlen Kunden bei einer Laufzeit von 24 Monaten 35,99 Euro pro Monat. Wer volle Flexibilität haben möchte und lieber auf eine Vertragslaufzeit verzichten möchte, bezahlt dann 44,98 Euro. Ein Anschlusspreis wird derzeit nicht erhoben.

Vodafone Netz

Für 24 Monaten kostet die All-Net-Flat Pro von 1&1 39,99 Euro im Monat. Enthalten sind dann eine 2 GB Datenflat mit einer Surfgeschwindigkeit von bis zu 14,4 Mbit/s, eine Flatrate ins deutsche Festnetz sowie in alle deutschen Handynetze und eine SMS Flatrate. In 38 Länder sind zusätzlich 100 MB pro Monat frei zur Verfügung für mobiles Surfen im Ausland. Falls sich Kunden für die Variante ohne Laufzeit entscheiden kostet der Tarif 10 Euro mehr. Dieses Komplettpaket kostet einmalig 29,90 Euro Anschlussgebühr.

Telekom Netz

Zum 9 Cent Tarif von Congstar kann eine Datenflatrate mit 3 GB Highspeed Datenvolumen und einer Nutzungsgeschwindigkeit von bis zu 7,2 Mbit/s hinzu gebucht werden. Der Basistarif verlangt pro Minute und SMS 9 Cent. Die monatlichen fixen Kosten belaufen sich auf 19,90 Euro. Bei Wahl der Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten kostet der Anschluss 9,99 Euro einmalig. Die flexiblere Variante mit monatlicher Kündbarkeit kostet einmalig 25 Euro.

E-Plus Netz

Von blau.de gibt es die Möglichkeit eine Internet Flat mit 5 GB zum 9 Cent Tarif als Option zu buchen. Der Preis für diese liegt bei 19,80 Euro im Monat und hat eine Laufzeit von jeweils 30 Tagen. Genutzt werden kann diese mit einer Geschwindigkeit von bis zu 7,2 Mbit/s. Das Starterpaket kostet einmalig 9,90 Euro inklusive eines Startguthabens von 15 Euro und bei Mitnahme der Rufnummer gewährt blau.de einen Bonus von 25 Euro.