← Sidebar

Allnet Flatrate Test im Mai 2013 von handy-flatrate-24.de

Wir gehen in die nächste Runde. Schon öfter Gegenstand unserer Tests, nehmen wir erneut die gerade auf dem Markt angebotenen Allnet Flatrates mit einem Allnet Flat Vergleich unter die Lupe. Zwar hat sich an dem Konzept der Allnet Flatrate an sich nicht viel geändert; auch blieben bei vielen Anbieter im Vergleich zum letzten Test die Preise konstant aber trotzdem ist der Markt dafür in ständiger Bewegung. Zum Beispiel tauchen in diesem Test ein paar neue Discounter Namen auf, die sich auf Allnet Flatrates spezialisiert haben. Zudem unterscheidet die Redaktion von handy-flatrate-24.de in diesem Test die Angebote hinsichtlich des Inklusiv Highspeed Datenvolumens.

Dafür untersuchen wir die verschiedenen Tarif mit 500 MB Highspeed Volumen und diejenigen mit 1 GB Volumen. Denn im Moment verlagern sich die Präferenzen der abschließenden Kunden. Viele upgraden ihr Datenvolumen auf die angesprochenen 1 GB, da viele Smartphone Besitzer verstärkt das mobile Web nutzen. Eine andere Tendenz lässt sich bei den SMS Flatrates feststellen. Viele benötigen diese innerhalb eines Allnet Flatrate Tarif nicht unbedingt, da eine hohe Zahl von Smartphone Inhabern Kommunikationsdienste wie z.B. WhatsApp nutzen. Zumal bei den meisten Allnet Flatrate Tarifen diese eh nicht enthalten ist und extra hinzugebucht werden muss.

Grundsätzlich sind aber Allnet Flatrate Tarife immer noch interessant wegen der unbegrenzten Möglichkeiten egal wann und wie lange zu telefonieren –  und das in alle Netze Deutschlands. Im Folgenden sind nun die jeweils 3 günstigsten Anbieter in den Kategorien Allnet Flatrate bis 500 MB und Allnet Flatrate mit 1 GB Datenvolumen aufgelistet.

Allnet Flatrate mit 500 MB

In der Kategorie der Allnet Flatrates mit 500 MB Highspeed Datenvolumen, Telefon-Flatrate in alle deutschen Handynetze sowie ins Festnetz sind die Vorreiter für den Monat Mai simyo und simfinity. Beide bietet neben den oben genannten Inklusivleistungen zusätzlich noch eine SMS Flatrate, die bei den anderen Anbietern für 5 bis 10 Euro hinzu gebucht werden müsste. Deshalb erhalten beide Mobilfunkdiscounter bei diesem Test den Platz 1. Dicht gefolgt von maXXim, simply und helloMobil, die sich Platz 2 teilen und klarmobil.de auf dem dritten Platz.

 

Platz1:

simyo Allnet Flat Vergleich Mai 2013simfinity Allnet Flat Vergleich Mai 2013Bei simyo bekommt der Kunde die All Net Flat für 19,90 Euro im Monat. Inklusive ist dann eine Internet Flatrate mit 500 MB Highspeed Datenvolumen bis zu 7,2 Mbit/s, Flatrates in alle deutschen Netze und bis zum 31. Mai die Wahl zwischen einer SMS Flatrate oder einem Datenupgrade auf 1 GB. Wählt man die SMS Flatrate so gestaltet sich der Tarif als eine wirkliche Allnet Flatrate, bei der der Nutzer unbegrenzt simsen, telefonieren und surfen kann und somit die volle Kostenkontrolle über seinen Handytarif behält. Es entstehen bei Abschluss im Mai weder Anschlussgebühren noch Versandkosten. Lediglich ist für dieses Angebot ein Vertragsabschluss über 24 Monate notwendig.

Genau gleich verhält sich das Angebot der Mobilfunkmarke simfinity. Auch hier bekommt der Kunde eine „echte“ Allnet Flatrate mit allem Drum und Dran. Ebenfalls ist die SMS Flatrate für 24 Monate Vertragslaufzeit im Tarif enthalten. Die monatliche Gebühr beträgt wie bei simyo 19,90 Euro. Nur gewährt einem simfinity noch ein wenig mehr Bedenkzeit. Das Angebot einer kostenlosen SMS Flatrate im Tarif ist einen Monat länger gültig, sprich bis zum 30. Juni. Beide Anbieter nutzen das E-plus Netz und gewähren bei Rufnummerübernahme einen Wechselbonus von 25 Euro. Kunden, die sich zum Tarif gleich noch ein passendes Smartphone hinzu bestellen möchten, finden bei simyo und simfinity attraktive Angebote zu günstigen Konditionen im jeweiligen Handyshop.

 

Platz 2:

Flat XS günstigste Allnet Flat ohne VertragslaufzeitFlat S günstigste Allnet Flat ohne VertragslaufzeitHier finden sich DeutschlandSIM, maXXim, simply und helloMobil mit ihrem Angebot der Flat XS bzw. Flat S für einen monatlichen Grundpreis von 16,95 Euro. Enthalten sind die üblichen Flatrates eines normalen Allnet Flatrate Tarifs, allerdings ohne die SMS Flatrate. Diese kann bei den beiden Anbietern auch nicht extra hinzu gebucht werden; somit entstehen pro SMS Kosten von 0,09 Euro. Die Tarife sind ohne Vertragslaufzeit, was dem Kunden erheblichen Spielraum hinsichtlich seiner Flexibilität gibt. Bei Vertragsabschluss belaufen sich die Kosten für den Anschluss auf 19,95 Euro. Mailboxabfragen sind generell kostenlos und zur Verfügung gestellt wird das o2 Netz. Wer unbedingt das D-Netz haben möchte, bekommt bei DeutschlandSIM, maXXim und simply die Möglichkeit dieses im Flat M bzw. Flat XS smart zu wählen, muss dafür monatlich dann aber mit einer Erhöhung der Grundgebühr auf 24,95 Euro bzw. 19,95 Euro rechnen.

 

Platz 3:

Mit einer Grundgebühr von 19,85 Euro / Monat kann sich klarmobil.de auf dem dritten Platz behaupten und bietet seine Allnet-Spar-Flat inklusive Flatrate in alle deutschen Handynetze und ins Festnetz an, sowie eine Internet Flatrate mit 500 MB Highspeed Datenvolumen mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von 7,2 Mbit/s. Dazu bietet klarmobil.de verschiedene Extras, die der Kunde kostenpflichtig dazu buchen kann. Zum Beispiel die SMS Flat 3000 für satte 9,95 Euro, keine unbegrenzte Flatrate sondern limitiert auf 3000 Stück pro Monat, welche wohl für die meisten Kunden ausreichen dürfte (ansonsten kosten SMS 0,09 Euro) oder die D-Netz Option für 5 Euro zusätzlich im Monat (ansonsten nutzt klarmobil.de das o2 Netz). Mobilboxabfragen sowie das Startpaket sind kostenlos. Die Vertragslaufzeit beträgt 24 Monate. Ohne Bindung zahlt der Kunde monatlich 5 Euro mehr. Bei Rufnummermitnahme gibt es 25 Euro geschenkt und bis zum 20. Mai gilt das zusätzliche Angebot von 2 kostenfreien Monaten, die dem Kunden bei 24 Monaten Vertragslaufzeit gutgeschrieben werden.

 

Fazit

Wie schon in den letzten Tests unserer Redaktion zu sehen war, liegen die Anbieter der Allnet Flatrate preislich nicht weit auseinander. Es lohnt sich auf jeden Fall immer auf Aktionen und Specials zu warten. So können Kunden noch einmal eine Menge sparen. Siehe in diesem Test simyo. Hier werden neben den, bei allen Tarifen enthaltenen, Flatrates  noch Zusatzleistungen innerhalb eines gewissen Aktionszeitraums gewährt. Damit sparen Kunden z.B. bei simyo bis zu 139,90 Euro über die gesamte Vertragslaufzeit.

Wer aber die Zusatzleistungen einer SMS Flatrate nicht benötigt, der ist sicherlich mit maXXim, simply oder helloMobil bestens bedient. Denn hier ist der monatliche Grundpreis noch mal um fast 3 Euro günstiger. Alle Tarife bieten in etwa das gleiche Leistungsspektrum. Hier sind individuelle Kundenwünsche ausschlaggebend. Wie zum Beispiel die Vertragslaufzeit, Anschlussgebühren, zusätzliche Optionen oder auch das genutzte Mobilfunknetz.

Allnet Flatrate mit 1 GB Datenvolumen

Perfekt geeignet für alle Smartphone Besitzer, die diese besonders intensiv nutzen, bieten viele Anbieter ihre Allnet Flatrate auch mit einem Highspeed Datenvolumen von 1 GB an. Entweder ist dieses bereits im angebotenen Tarif enthalten, wie bei der simyo Aktion, oder das Datenupgrade kann als Option hinzu gebucht werden – meist zu einem monatlichen Preis von ca. 5 Euro. Auch hier hat simyo mit einem unschlagbaren Grundpreis von 19,90 Euro im Monat die Nase vorn. Danach folgen mit Abstand klarmobil.de und yourfone.de.

 

Platz1:

simyo Allnet Flat Vergleich Mai 2013Ähnlich wie der bereits oben beschriebene Tarif enthält die All Net Flat von simyo unbegrenztes Telefonieren in alle deutschen Netze sowie Surfen mit 1 GB Highspeed Datenvolumen. Insgesamt kostet der Tarif bei Vertragsabschluss über 24 Monate bis zum 31. Mai nur 19,90 Euro im Monat. Dabei entfallen zusätzlich noch die Anschlussgebühr und Versandkosten. Lediglich eine SMS Flatrate fehlt im Tarif, die entweder über die monatliche SMS Flatrate Option für 5 Euro hinzu gebucht werden kann, oder der Nutzer zahlt pro SMS 0,09 Euro. Mobilboxabfragen sind grundsätzlich kostenlos. Im Handyshop finden sich für alle Interessierten viele topaktuelle Smartphones, die günstig zum Tarif ergattert werden können.

 

Platz 2:

Hier findet sich der Anbieter klarmobil.de mit 24,80 Euro Grundgebühr pro Monat (24 Monate Vertragslaufzeit) wieder. Inklusive sind neben den Flatrates für das Telefonieren in alle deutschen Netze eine Internet Flatrate mit 1 GB Highspeed Datenvolumen mit bis zu 7,2 Mbit/s Übertragungsgeschwindigkeit. Das Datenupgrade muss als Option extra angeklickt werden und kostet an sich 4,95 Euro. Nicht im Tarif enthalten ist eine SMS Flat. Diese kann aber gegen einen Aufpreis von 9,95 Euro im Monat hinzugebucht werden. Allerdings ist die SMS Flat 3000, wie der Name schon verrät, auf 3000 SMS pro Monat limitiert. Ansonsten zahlt der Kunde 0,09 Euro Normalpreis pro SMS. Das einmalige Startpaket ist kostenlos, bei Rufnummermitnahme gibt es einen Bonus von 25 Euro. Zudem bietet klarmobil.de bis zum 20. Mai die Möglichkeit 2 Monate Grundgebühr zu sparen. Wer bis dahin einen Vertrag abschließt, kommt in den Genuss dieses Angebotes.

 

Platz 3:

Auch yourfone.de schafft es noch in unseren Test mit der angebotenen Allnet Flat. Pro Monat muss der Nutzer hier für die Flatrates in alle dt. Netze und einer Internet Flatrate mit 1 GB Highspeed Datenvolumen (als Datenupgrade bei den Optionen anklickbar) einen Preis von 24,90 Euro bezahlen. Dieser gilt für eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten. Auch hier findet sich wieder keine SMS Flatrate im Tarif. Entweder zahlen Kunden 0,09 Euro pro SMS oder sie wählen die SMS Flatrate als zusätzliche Option hinzu für monatlich 5 Euro. Die einmaligen Kosten für das Startpaket liegen bei 19,90 Euro. Als Special Aktion bietet yourfone.de, wie auch schon klarmobil.de, bis Vertragsabschluss zum 28. Mai 1 Monat kostenlose Tarifnutzung und einen Wechselbonus in Höhe von 30 Euro. Zusätzlich erhält man auch bei yourfone.de einen Bonus bei Rufnummernmitnahme in Höhe von 25 Euro. Im Handyshop finden sich einige schicke Smartphones, die ganz einfach zum Allnet Flat Tarif dazu bestellt werden können. Zum Beispiel das Samsung Galaxy S4 für zusätzliche 20 Euro im Monat und einer Anzahlung von 99 Euro.

 

Fazit

Ließe man das Angebot von simyo außen vor, würden sich zwischen den Anbietern kaum preisliche wie auch leistungstechnische Unterschiede ausmachen. Daher spielen eigene Präferenzen, Reputation der Anbieter und natürlich Aktionszeiträume und Specials bei der Tarifwahl eine große Rolle. Manchmal lohnt es sich, die Angebote der Mobilfunkdiscounter zu beobachten und auf die nächste Aktion zu warten. Wie hier zu sehen, bietet simyo zum unschlagbar günstigen Preis die All Net Flat mit 1 GB Datenvolumen an. Vergleichen lohnt sich also.

Bei der 1 GB Variante der Allnet Flatrates dominieren noch die bereits etablierten Marken. Im anderen Testabschnitt mit der 500 MB Variante lassen sich neuere Anbieter ausmachen, wie zum Beispiel helloMobil, simply, maXXim und simfinity. Der Allnet Flatrate Markt ist hart umkämpft und bleibt somit spannend. Langfristig profitieren die Kunden durch zunehmenden Konkurrenz- und Preisdruck der Anbieter untereinander.