← Sidebar

Allnet Flat Vergleich im Dezember 2012

Weihnachten steht vor der Tür, das Jahr neigt sich dem Ende….und dein Handyvertrag auch? Da lohnt es sich nach einem neuen Tarif umzuschauen. Gerade die Allnet Flats für grenzenloses Telefonieren und Surfen stehen im Moment hoch im Kurs. Welcher Anbieter gerade das günstigste Angebot vorweisen kann, sind im folgenden Allnet Flat Vergleich nachzulesen.

Die Allnet Flat

Als Allnet Flat wird eine Vertragsstruktur bezeichnet, die das unbegrenzte Telefonieren in alle Handynetze sowie ins Festnetz ermöglicht als auch eine Internet Flatrate beinhaltet – und das für einen monatlichen Fixpreis. Daneben gibt es verschiedene Zusatzleistungen, die nach den individuellen Bedürfnissen hinzugebucht werden können. Als Beispiele können eine SMS Flatrate oder ein Upgrade des bereits im Vertrag vorgesehenen Highspeed Surfvolumens für die Internet Flatrate genannt werden. Bei den meisten Anbietern kann zudem noch zwischen einer 2 Jahres Vertragslaufzeit und eine Laufzeitlosen-Variante gewählt werden. Gerade im Dezember bieten sich jetzt nochmal attraktive Möglichkeiten eine Allnet Flat abzuschließen. Das kann dann gleich noch das passende Weihnachtsgeschenk sein oder das Ersetzen seinen eigenen alten Tarifs. In dem ganzen Wirrwarr aus Angeboten und Anbietern haben wir die – für den Moment – günstigsten drei Angebote benannt. Dabei haben wir nur den effektiven Grundpreis betrachtet um eine nachvollziehbare Vergleichbarkeit zu schaffen.

1. klarmobil.de

Klarmobil Allnet Flat Vergleich Dezember 2012Warum ist klarmobil.de auf Platz 1? Natürlich sind die weiteren Plätze preislich und auch konditionsmäßig nicht so weit voneinander entfernt. Und dennoch führt klarmobil.de mit einem monatlichen Grundpreis für seine Allnet-Spar-Flat von 19,85 Euro (24 Monate Vertragslaufzeit) den Vergleich der Angebots-Preise eben mit 5 Cent Vorsprung an. Plus die Tatsache, dass der Anbieter keine einmalige Anschluss- bzw. Bereitstellungsgebühr verlangt – zumal bei Abschluss bis zum 31.12.2012 auch noch zwei Monate Grundgebühr gespart werden können. Mit in der Allnet Flat sind eine Internet Flatrate mit 500 MB Highspeed Datenvolumen mit bis zu 7,2 Mbit/s Surfgeschwindigkeit. Nach Verbrauch der Einheiten kann mit GPRS Geschwindigkeit mobil weitergesurft werden. Ebenso inklusive sind alle Gespräche ins deutsche Festnetz sowie in alle deutschen Handynetze. Lediglich für die SMS müssen 9 Cent bezahlt werden.

Für den Fall der hohen SMS Nutzung kann für 9,95 Euro im Monat die SMS Flat 3000 gebucht werden. Wie der Name schon verrät, können pro Monat „nur“ 3000 SMS versendet werden. Trotzdem sind das so viele, dass wohl die meisten Nutzer unbesorgt Simsen können, ohne sich Gedanken über die gesetzte Grenze machen zu müssen. Des Weiteren kann eine Surfupgrade (Internet Flat 1000)  für 4,95 Euro im Monat gebucht werden, mit dem bis zu einem GB Datenvolumen mit Highspeed Geschwindigkeit mobil gesurft werden. Bei Rufnummermitnahme gewährt klarmobil.de einen Bonus von 25 Euro. Für alle, die lieber flexibel bleiben möchten, gibt es den Tarif auch ohne Bindung für 24,85 Euro/mtl. (bei dieser Variante gilt das Angebot „2 Monate Gratis“ nicht!).

2. yourfone.de | simyo | blau.de

Den Platz 2 teilen sich gleichermaßen yourfone.de (Allnet Flat), simyo (All-Net Flat) und blau.de (Allnet-Flat), deren Allnet Flats jeweils monatlich 19,90 Euro bei 24 Monaten Vertragslaufzeit kosten. Sie beinhalten jeweils eine Flatrate ins deutsche Festnetz, in alle dt. Handynetze sowie eine Internet Flatrate mit 500 MB Datenvolumen mit bis zu 7,2 Mbit/s. Der SMS Preis liegt wie schon bei klarmobil.de auch bei 9 Cent. Bei den hier genannten 3 Anbietern sind die Zusatzleistungen ein wenig günstiger. Die SMS Flatrate (nicht begrenzt!) und das Surfupgrade auf  1 GB kosten jeweils nur 5 Euro im Monat. Wer also auf diese Zusatzleistungen zurückgreifen möchte, ist mit diesen drei Angeboten sehr gut bedient und spart langfristig im Vergleich zu klarmobil.de. Für die Bereitstellung zahlen Kunden bei allen drei Anbietern einmalig 19,90 Euro.

Als Winter-/Weihnachts-/Jahrendende-Special gibt es verschiedene Vergünstigungen. Bei youfone.de müssen Kunden zwei Monate keine Grundgebühr entrichten, wenn sie bis 31.12.2012 den Vertrag abschließen. Zusätzlich bekommen Interessierte, die ihre Rufnummer mitnehmen möchte, einen Wechselbonus von 25 Euro. Auch bei Simyo gibt es dieses Angebot mit 2 Spar-Monaten und Wechselbonus. Bei Blau.de können Kunden bei Vertragsabschluss bis zum 20.12.2012 jetzt noch schnell 60 Euro Wechselbonus sichern, der auf die Rechnung gutgeschrieben wird. Der Betrag enthält aber auch schon den Rufnummer-Mitnahme Bonus, sodass das Angebot mit yourfone.de und simyo vergleichbar ist. Wie auch klarmobil.de bieten diese Anbieter ihre All-Net-Flats ebenso ohne Vertragslaufzeit für einen monatlichen Betrag von 24,90 Euro an. Allerdings muss auch hier drauf hingewiesen werden, dass die Special Sparangebote nur für Laufzeit-Verträge gilt.

3. 1&1

Der Anbieter 1&1 bietet zwar die All-Net-Flat Basic an, jedoch für den Preis von 19,99 Euro/mtl. nur für das erste Jahr. Im zweiten Laufzeitjahr steigt der Preis dann auf 29,99 Euro. Fairerweise muss aber erwähnt werden, dass der Kunde zum Ende des 12. Monats ein Sonderkündigungsrecht hat. Das heißt, er kann relativ kurzfristig den Vertrag kündigen, wenn er sich gegen den Preisaufschlag ab dem 13. Monat entscheidet. Das bietet natürlich auch den Vorteil, dass für 1 Jahr ein mit den anderen Anbietern vergleichbarer Preis bezahlt wird; man aber nur für 12 Monate gebunden ist im Gegensatz zu den anderen Angeboten.

Allerdings unterscheidet sich dieser Tarif nicht nur in der Gebührenstruktur von den vorherigen Konditionen, sondern auch bei der Internet Flat und der Bereitstellung – und bekommt daher insgesamt den dritten Platz zugewiesen. Natürlich sind auch bei diesem Tarif die gleichen Telefonleistungen inklusive, sprich die Flatrate ins deutsche Festnetz und in alle deutschen Handynetze. Auch der SMS Preis liegt in etwa gleich – nämlich bei 9,9 Cent. Bei der Internet Flatrate bietet 1&1 allerdings nur 300 MB Highspeed Datenvolumen (bis max. 7,2 Mbit/s) an und verlangt für die Einrichtung einmalig 29,90 Euro.

Als Zusatzoptionen gibt es zu diesem Tarif nur ein Datenupgrade auf 1 GB für 9,99 Euro im Monat. Es besteht aber die Möglichkeit eine Tarifkategorie nach oben zu wandern und z.B. die All-Net-Flat Plus abzuschließen, die bereits 500 MB Datenvolumen und eine SMS Flatrate enthält. Dafür würde der Kunde dann regulär 29,99 Euro bezahlen. Bei Rufnummermitnahme gewährt der Anbieter einen Wechselbonus von 25 Euro und der erste Monat ist bei 24 monatigen Vertragslaufzeit frei. Ohne Vertragslaufzeit kostet der Tarif 29,99 Euro/mlt. (Das Special gilt nicht!).

Fazit

Es ist festzustellen, dass die Anbieter nahe beieinander liegen. Es kommt auf die persönlichen Bedürfnisse jedes Kunden an, welchen Tarif man wählt. Klarmobil.de bietet die günstige Grundgebühr für Telefonieren und Surfen – also die klassische Allnet Flatrate – an. Wenn man jedoch lieber noch eine SMS Flatrate dazu haben möchte, um somit auch noch in diesem Bereich alle Freiheiten genießen zu können, lohnt sich ein Blick auf yourfone.de, blau.de und simyo.

Natürlich ist vielen Kunden auch das Mobilfunknetz wichtig. Zum Beispiel bieteen 1&1 das D2 und Klarmobil das O2 Netz an im Gegensatz zu allen anderen vorgestellten Tarifen, die sich des E-Plus Netzes bedienen. Somit sollte jeder nach seinen eigenen Präferenzen entscheiden, um so den richtigen Tarif zu finden.