← Sidebar

Allnet Flat Test im September 2013 von handy-flatrate-24.de

Der Allnet Flatrate Vergleich beleuchtet im Monat September die netzabhängigen Angebote näher. Es wurden diesmal die günstigsten Allnet Flatrate Tarife in den Netzen O2, Vodafone, Telekom und E-Plus gekürt. Die jeweiligen Spitzenreiter sind somit gleichzeitig auch die Gewinner dieses Testes. Die Veranlassung nach dem Netz zu sortieren geben uns immer wieder Kunden, die langjährig ein bestimmtes Netz gewählt haben und damit zufrieden waren. Zwar wollen viele Nutzer ihren Vertrag und Anbieter wechseln, aber dabei ihr favorisiertes Netz beibehalten.

Da die Netzqualität stark vom Wohnort und Verfügbarkeit abhängt und ein zuverlässiges Netz immer auch Gefühlssache bedeutet, können die Netze untereinander nicht verglichen werden und auch nicht das beste Netz als Gewinner festgeschrieben werden. Aber in jedem Netz die Möglichkeit aufzuzeigen, welcher Tarif im Allnet Flat Bereich der günstigste ist, erschafft zumindest eine Kosteneinsparung, wenn das genutzte Netz bereits im Vornherein feststeht. Im Folgenden sind die günstigsten Anbieter mit ihren Konditionen aufgeführt.

Allnet Flatrate im o2 Netz: WinSIM überzeugt mit jeder Menge Leistung zum kleinen Preis

WinSIM Allnet FlatDer günstigste Anbieter, welcher das o2 Netz nutzt, ist WinSIM mit seiner WinSIM Flat und einer Gesamt-Grundgebühr von 16,95 Euro pro Monat. Diese Allnet Flatrate beinhaltet eine Flatrate für das Telefonieren in alle Handynetze sowie ins Festnetz. Außerdem kommt eine Internet Flatrate mit einem Highspeed Datenvolumen von 1 GB im Monat hinzu. Dabei ist die Nutzung mit einer Geschwindigkeit von bis zu 7,2 Mbit/s möglich. Nach Verbrauch des Inklusiv-Volumens wird die Surf-Geschwindigkeit auf GPRS gedrosselt. Das mobile Surfen ist aber weiter möglich, nur etwas langsamer. Dazu kommt noch eine SMS Flatrate in alle deutschen Netze. Dieser Zusatzleistungen ist nicht bei allen Allnet Flatrate selbstverständlich, da sie eigentlich nur das Telefonieren abzudecken hat.

So ist es umso besser, dass der Anbieter WinSIM alle drei Kommunikationsbereiche mit einer Flatrate in seinem Tarif berücksichtigt. Als einmalige Anschlussgebühr ist ein Betrag von 19,95 Euro zu entrichten. Und das absolut Beste ist die flexible Vertragslaufzeit. So müssen sich Kunden nicht 12 oder 24 Monate an einen Vertrag binden, sondern können bequem zu jedem Monatsende kündigen. Wie bei fast allen Anbietern sind auch bei WinSIM die Mailboxabfragen kostenfrei und wer gerne mehr Datenvolumen beim mobilen Surfen haben möchte, der kann für monatlich 9,95 Euro ein Highspeed Datenvolumen von 2 GB pro Monat dazu buchen.

Allnet Flat im Vodafone Netz: Flat XS/S Smart

DeutschlandSIM Allnet Flat

Allnet Flat Test im September 2013Die Anbieter Simply, Maxxim, Hellomobil, Phonex und DeutschlandSIM können im Vodafone Netz mit der Flat XS/S smart überzeugen. Der Kombi Tarif verspricht nicht nur einen leistungsstarke Allnet Flatrate, sondern dazu noch ein absolut aktuelles und schickes Smartphone. Als Grundlage für die Nutzung des Gerätes dient hier eine Flatrate in alle deutschen Handynetze und ins deutsche Festnetz. Dazu kommt eine Internet Flatrate für den mobilen Surf-Spaß mit einem Highspeed Datenvolumen von 500 MB bei einer maximalen Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 7,2 Mbit/s. Nach Verbrauch des Volumens wird das mobile Surfen auf GPRS gedrosselt. Da keine SMS Flatrate im Tarif enthalten ist, müssen Kunden des Tarifs 9 Cent pro SMS aufwenden. Die Vertragslaufzeit beläuft sich auf 24 Monate bei einem monatlichen Grundpreis von 39,95 Euro. Eine Anschlussgebühr von 19,95 Euro ist bei Vertragsschluss einmalig zu entrichten.

Inklusive sind aber noch der Erwerb eines Apple iPhone 5, Samsung Galaxy S4 oder HTC One. Der einmalige Preis für alle drei Geräte beträgt 29,95 Euro plus 3,60 Euro Versandkosten. Weitere Kosten fallen nicht an. Die monatliche Rate ist bereits im Tarifpreis mit eingerechnet.

Wer gerne noch Zusatzleistungen zum Tarif buchen möchte, der findet bei Simply, Maxxim, Hellomobil, Phonex und DeutschlandSIM eine Handy-Surf-Flatrate mit 1 GB Highspeed Datenvolumen für monatlich 9,95 Euro. Außerdem ist eine Speed-Up Option buchbar. Diese sorgt dafür, dass das Inklusiv-Datenvolumen mit einer höheren Surf-Geschwindigkeit (14,4 Mbit/s) nutzbar ist. Dafür bezahlen Kunden dann 4,95 Euro zusätzlich im Monat.

Allnet Flat im Telekom Netz: Die D-Option bei klarmobil.de einfach dazu buchen

Klarmobil Allnet-Spar-FlatUm das D1 Netz von der Telekom nutzen zu können, müssen Kunden bei klarmobil.de die D-Netz Variante der Allnet Flat buchen. So kann der Kunde die angebotene Allnet-Spar-Flat ganz einfach im Telekom Netz vertelefoniert werden und bezahlt dafür noch einen relativ geringen Grundpreis von 19,85 Euro im Monat. Inklusive dafür sind eine Flatrate in alle deutschen Netze und eine Internet Flatrate mit 500 MB Highspeed Datenvolumen bei einer Übertragungsgeschwindigkeit von  7,2 Mbit/s. Nach Verbrauch des Volumens wird das schnelle surfen auf GPRS gedrosselt. Gespräche zur Mailbox sind kostenlos; eine SMS kostet den Kunden 9 Cent.

Die Vertragslaufzeit ist mit 24 Monaten angesetzt. Bei Mitnahme der Rufnummer vom alten Anbieter schreibt klarmobil.de dem Neukunden einen Bonus von 25 Euro gut. Als einmalige Anschlussgebühr müssen 19,95 Euro geleistet werden. Wer seinen Tarif ergänzen möchte, kann zum Beispiel eine SMS Flatrate 3000 für monatlich 9,95 Euro dazu buchen. Diese ist, wie der Name bereits verrät, auf 3000 Stück pro Monat limitiert. Des Weiteren kann ein Datenupgrade auf 1 GB mit der Internet Flat 1000 für 4,95 Euro pro Monat in Anspruch genommen werden.

Allnet Flat im E-Plus Netz: Telefonieren in alle Netze zum Niedrigpreis bei Tele2

Tele2 Allnet FlatDie Tele2 Allnet Flatrate ohne Internet bietet genau das, wofür eine Allnet ursprünglich konzipiert worden ist. Denn im Tarif sind wirklich nur Flatrates für das unbegrenzte Telefonieren vorhanden: eine Flatrate in alle deutschen Handynetze und eine Flatrate ins Festnetz. Mobilboxabfragen sind kostenlos. Dieser Tarif kommt ganz ohne Internet Flatrate und SMS Flatrate aus und kostet dadurch nur 9,95 Euro im Monat. Dieser Preis gilt aber nur für das erste Jahr der 24 monatigen Vertragslaufzeit. Im zweiten Jahr bezahlen Kunden dann 14,95 Euro. Eine Anschlussgebühr wird nicht erhoben.

Interessant ist, dass nur Kunden, die eine neue Rufnummer wählen, einen Bonus von 25 Euro erhalten. Diejenigen, die ihre alte Nummer gerne portieren möchten, können dies zwar tun, bekommen dafür aber keine Gutschrift. Der Preis für eine SMS liegt bei 9 Cent. Für nur 5 Euro im Monat gibt es unbegrenztes Simsen. Pro MB werden 0,99 Euro berechnet. Abhilfe kann hier der Tarif mit Internet Flatrate schaffen. Dieser bietet zu den oben genannten Flatrates noch eine Internet Flatrate mit 500 MB. Dafür bezahlen Kunden dann 14,95 Euro im ersten Jahr und 19,95 Euro im zweiten Jahr.