Allnet-Flat-Vergleich: Die besten Flatrates für Vieltelefonierer

Allnet-Flat-Vergleich: die besten Handy-Flatrates für Vieltelefonierer.
Allnet-Flat-Vergleich: die besten Handy-Flatrates für Vieltelefonierer.

Mit dem Allnet-Flat-Vergleich kann man ganz einfach die passende Handy-Flatrate finden, um damit unbeschwert so lange zu telefonieren, wie man möchte – zum monatlichen Pauschalpreis. Günstige Pauschal-Tarife fürs Handy gibt es schon für weniger als 10 Euro im Monat.

Hier stelle ich drei schnelle Tarif-Tipps für Spar-Füchse vor, die eine billige Telefonflat zum unbegrenzten Telefonieren suchen. Weiter unten gibt’s außerdem einen Tarif-Rechner mit Preisvergleich, der bei der Tarif-Suche hilft – sowie häufige Fragen und Antworten.

Günstige Allnet-Flat im Vergleich: die besten Handy-Flatrates

Für sparsame Vieltelefonierer: Die günstigste All-Net-Flat im Vergleich ist das folgende Angebot im O2-Netz von Telefónica. Sie ist vor allem empfehlenswert für alle, die sehr viel Telefonieren und dafür möglichst wenig bezahlen möchten. Das Datenvolumen reicht für gelegentliches mobiles Surfen aus; Vielsurfer sollten aber zu einer der Alternativen greifen.

Simply LTE 500
  • Allnet-Flat & SMS-Flat
  • 500 MB LTE-Internet
  • O2-Netz
  • 6,49 Euro monatlich
Zum Tarif »

Für Vieltelefonierer mit Anspruch: Dieser billigste Flat-Vertrag im besseren Vodafone-Netz ist empfehlenswert für alle, die Wert auf ein besseres Netz legen. Im D2-Netz von Vodafone hat man im Vergleich eine bessere Netzabdeckung und Netzqualität – man profitiert in der Regel von weniger Gesprächsabbrüchen, wie unabhängige Netztests immer wieder gezeigt haben. Das Datenvolumen reicht auch für ausgiebigere Internet-Nutzung aus:

Freenet Freeflat
  • Allnet-Flat & SMS-Flat
  • 2 GB Internet-Datenvolumen
  • Vodafone-Netz
  • 9,99 Euro monatlich
Zum Tarif »

Für Vieltelefonierer & Vielsurfer: Es soll deutlich mehr Datenvolumen sein? Und das zum möglichst kleinen Preis? Dann ist im Allnet-Flat-Vergleich dieser günstige Vertrag zu empfehlen, der ein sehr üppiges Datenvolumen für schmales Geld bietet:

Simply LTE 10000
  • Allnet-Flat & SMS-Flat
  • 15 GB LTE-Internet-Flat
  • O2-Netz
  • 24,99 Euro monatlich
Zum Tarif »

 

Da war nicht das Richtige dabei? Dann hilft der flotte Vergleichsrechner bei der Suche nach dem besten Handy-Tarif:

Was ist eine All-Net-Telefonflat? Was bedeutet das?

Mit einer Allnet-Flatrate kann man zum Pauschalpreis unbegrenzt in alle Netze telefonieren. Das Prinzip: Man zahlt monatlich einen festen Betrag, zum Beispiel 10 Euro, und kann dafür so oft und so lange mit dem Handy telefonieren, wie man will. Was man noch beachten sollte:

  • Auch SMS sind oft inbegriffen, allerdings nicht immer. Das kommt auf den Vertrag an.
  • Heutzutage kommen nahezu alle günstigen Allnet-Flatrates auch mit einer Internet-Flat daher. Damit kann man das mobile Internet nutzen.
  • Die Internet-Flats unterscheiden sich aber stark: Manche Handyverträge haben nur 500 MB Datenvolumen inbegriffen, andere bieten mehrere GB. Je mehr Datenvolumen, desto intensiver kann man das Internet nutzen.
  • Den meisten Menschen reichen 2 GB vollkommen aus.

Generell eignet sich die Telefonflatrate vor allem für Vieltelefonierer, die oft mit Freunden, Bekannten und geschäftlichen Kontakten kommunizieren müsse.

Wann lohnt sich das?

Wie gesagt: Prinzipiell lohnt sich so ein Pauschaltarif für Vieltelefonierer. Faustregel: Wer jeden Monat mehr als 300 Minuten telefoniert, für den ist eine Allnet-Flatrate die beste Wahl.

Aber auch diejenigen, die beim Telefonieren nicht auf den Gebührenzähler gucken wollen, sind mit einem solchen Pauschalpaket gut bedient: Dank des monatlichen Festpreises hat man schließlich Kostensicherheit.

Außerdem sind viele dieser günstigen Pauschaltarife schon für deutlich unter 10 Euro im Monat zu haben – da lohnt es sich oft kaum noch, einen günstigen Prepaid-Tarif zu wählen. Das Sparpotenzial ist im Preisvergleich nur noch sehr gering – oder kaum noch vorhanden.

Und was ist nicht inklusive?

Eine Flatrate deckt vor allem Telefongespräche innerhalb Deutschlands ab. Aber auch Telefonate aus dem EU-Ausland nach Deutschland sind seit Mitte 2017 inklusive. Folgendes ist allerdings nicht inbegriffen:

  • Telefonate aus Deutschland ins Ausland – dafür wird in der Regel ein hoher Aufschlag pro Minute fällig.
  • Auch Telefonate im Nicht-EU-Ausland (zum Beispiel in den USA) können schnell sehr teuer werden.
  • Auch für Datenverbindungen zum mobilen Internet fallen außerhalb der EU in der Regel hohe Aufschläge an.

Welcher Vertrag ist der beste und günstigste?

Die Frage, welche Allnet-Flat die beste oder günstigste ist, lässt sich nicht pauschal beantworten. Das kommt auf die eigenen Bedürfnisse an.

Prinzipiell gibt es die billigsten Allnet-Flat-Verträge im O2-Netz von Telefónica. Wer sparen möchte, der kommt also um einen Handytarif im O2-Netz nicht herum. Das O2-Netz ist qualitativ nicht so gut wie die Netze von Telekom oder Vodafone, aber vor allem in städtischen Regionen kommt man damit meist gut zurecht.

Wer mehr Geld investieren möchte, der bekommt mit einem Vertrag von der Telekom oder Vodafone ein besseres Netz sowie allerlei Extras. Allerdings kostet ein solcher Vertrag in der Regel ein Vielfaches dessen, was man für eine günstige All-Net-Flat im O2-Handynetz ausgeben muss.

Die drei besten Tarife für alle, die Geld sparen wollen, habe ich oben aufgelistet. Wer bereit ist, mehr zu investieren, der nutzt einfach den Tarifrechner für einen Allnet-Flat-Vergleich.

 

Allnet-Flat-Vergleich: Die besten Flatrates für Vieltelefonierer
5 (100%) 2 Stimme(n)